ARGE PFLASTERDECKE
Dieses Forum steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung.
Die Nutzung des Forums ist kostenlos und unverbindlich.
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.
Diese Angaben finden Sie auch in unserer E-Mail, die Sie nach Ihrer Anmeldung erhalten (haben).

Vorbemerkungen

Nach unten

Vorbemerkungen

Beitrag  RSB am Mi Mai 12, 2010 4:05 pm

Die gebundene Bauweise von Pflasterdecken

Dieses Forum basiert auf über 25 Jahren Erfahrung mit Pflasterflächen und Plattenbelägen die mit zementgebundenen Mörtel verfugt wurden. Damals war der Begriff der gebundenen Bauweise noch nicht bekannt und die Ausführung der Pflasterflächen hatte nicht viel mit dem gemeinsam, was heute beim Bau einer gebundenen Pflasterfläche zum Stand der Technik zählt.
(Eine der wenigen Gemeinsamkeiten ist der von uns angebotene Pflasterfugenmörtel)


Diese Flächen wurden auf der Grundlage der damals vorhandenen technischen Vorschriften (z.B. DIN 18318) erstellt und dabei handelte es sich im Prinzip um eine normale Pflasterbauweise, bei der das ungebundene oder bituminöse Fugenmaterial durch einen Mörtel ersetzt wurde. Das wird heute häufig auch noch so verstanden und ausgeführt.

Ziel dieses Seminars ist es daher, das Verständnis für die Funktion der gebundenen Bauweise zu fördern.

Wir haben uns bemüht, die Informationen dieses Seminars so objektiv wie möglich zu halten, aber natürlich sind wir durch die langjährige Erfahrung in der Produktentwicklung und der Auseinandersetzung mit der gebundenen Bauweise nicht neutral. Wenn Sie im Text Informationen finden, die Sie für falsch oder zu einseitig dargestellt halten, dann informieren Sie uns bitte. Wir freuen uns aber auch sonst über jede Rückmeldung.

Um die Vielzahl der einzelnen Aspekte der gebundenen Bauweise übersichtlich darzustellen, haben wir uns für die Darstellung von Frage und Antwort, gegliedert nach den einzelnen Themenbereichen entschieden.

Zusätzlich haben wir Hinweise bzw. Quellenangaben eingefügt, so dass sie die Möglichkeit haben, diese Informationen nachzuprüfen und sich auch darauf berufen können.

Wenn Sie Fragen vermissen, Ergänzungen oder Anmerkungen haben freuen wir uns über Ihre Mitteilung hier im Forum.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Für eine direkte Kontaktaufnahme oder Beratung erreichen Sie uns per Telefon: 04524 - 700 85 51 Fax: 04524 - 700 85 53 oder per Mail: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

RSB
Admin

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 19.01.10
Ort : 23730 Sierksdorf

http://www.rost-systembaustoffe.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten