ARGE PFLASTERDECKE
Dieses Forum steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung.
Die Nutzung des Forums ist kostenlos und unverbindlich.
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.
Diese Angaben finden Sie auch in unserer E-Mail, die Sie nach Ihrer Anmeldung erhalten (haben).

Wie sind Dehnungsfugen auszuführen?

Nach unten

Wie sind Dehnungsfugen auszuführen?

Beitrag  RSB am Mi Mai 12, 2010 3:34 pm

Dehnungsfugen sind so auszuführen, dass die Pflasterdecke (Bettung, Stein und Fuge) in einzelne Flächen unterteilt wird und keine Zugspannungen übertragen werden.

Dazu wird bei der Herstellung der Pflasterung ein Fugenband (z.B. aus Gummigranulat) in die Dehnungsfuge eingestellt welches über die gesamte Steinhöhe und die Bettungshöhe eingebaut wird.

Nach der Verfugung der Pflasterfläche mit Mörtel wird der obere Teil des Dehnfugenstreifens entfernt, eine geschlossenzellige Rundschnur eingelegt und die Fuge mit einem dauerelastischen Dichtstoff verschlossen.

Bei stark befahrenen Flächen kann eine Fugenkonstruktion mit aufgedübelten Stützwinkeln gem. FGSV Merkblatt ausgeführt werden. Diese Art der Fugenausbildung setzt jedoch voraus, das die Stützwinkel dauerhaft auf dem Dräinbeton verdübelt werden können.




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

RSB
Admin

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 19.01.10
Ort : 23730 Sierksdorf

http://www.rost-systembaustoffe.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten